ABOUT

Heiko Merten, 1971 in Berlin geboren, arbeitet seit seinem Studium an der HFF „Konrad Wolf“ in Potsdam Babelsberg als Kameramann. Parallel zu seinem Studienabschluss (2001 – mit Auszeichnung) entstehen Filme, mit denen er auf seine Arbeit aufmerksam macht. Sein erster Kinofilm „Ende des Frühlings“ wird 1999 für den Max-Ophüls-Preis nominiert und noch im gleichen Jahr wird der Abenteuerfilm „Zwei in einem Boot“ der deutsche Beitrag auf dem Kinderfilmfest der Berlinale.

Dank seiner Erfahrungs- und Interessensvielfalt folgen neben Fernsehfilmen und Serien auch Musikvideos, Industriefilme  und Dokumentationen, mit denen Heiko Merten weltweite Auslandserfahrungen sammelt.

Mit dem fantastischen Thriller “Tears of Kali” macht er 2004 auch international auf seine Arbeit aufmerksam und nimmt 2005 an der Masterclass Cinematography der European Film Academy unter Leitung von Anthony Dod Mantle teil.

 

Heiko Merten ist Mitglied im Berufsverband Kinematografie (BVK) und der Deutschen Filmakademie.

 

director-of-photography-HEIKO-MERTEN-f00-b